Nachhaltiges Büro

von Regina Seelos (Kommentare: 0)

Umweltschutz im Übersetzungsbüro?

Schon seit einiger Zeit bemühen wir uns in der Familie um eine nachhaltige umweltbewusstere Lebensweise. Im Büro konnte ich das noch nicht so umsetzen - zumindest war mir das lange nicht bewusst, welche Möglichkeiten es gibt. Aber so nach und nach gelingt es doch und kleine Schritte zählen auch.

Nachdem ich im August schon mein Blumenwiese- oder Bienenweidenprojekt vorgestellt habe, möchte ich hier zum Start nach dem Urlaub ein paar weitere Maßnahmen für mein nachhaltiges Büro vorstellen:

  • Im Zuge der Umstellung auf ein weitgehend verpackungsmittelfreies Bad bin beim Besuch eines Weihnachtsmarktes auf vegane und palmölfreie Seifen für Haut und Haare gestoßen. Dabei habe ich gesehen, dass diese auch als Werbemittel angeboten werden. Was lag da näher, diese Naturseifen als neues Werbemittel zu bestellen.

Palmölfreie Seife als Werbegeschenk

  • Urkundenübersetzungen habe ich zwecks Abholung oder Versand bisher immer in Prospekthüllen gepackt. Das erzeugt allerdings doch einiges an Plastikmüll, auch wenn diese später von Kunden anderweitig weiter verwendet werden. Irgendwann werden sie dennoch weggeworfen. Nachdem ich bei einer Kollegin Pergaminhüllen gesehen habe, war mit klar, dass ich da umsteige. Leider habe ich noch keinen Händler vor Ort gefunden, der diese anbietet, so dass ich sie auch weiter bestellen muss.

Pergamin statt Plastik

  • Zur Reinigung des Büros setze ich umweltverträgliche Reinigungsmittel so sparsam wie möglich ein.
  • Gerade wenn man einen eher ländlichen Standort hat, kann man nicht immer öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Nicht immer kann der Bus oder Zug das Auto ersetzen. So versuche ich, eine möglichst gute Balance zu finden und auch beim Auto auf geringe Emissionswerte zu achten.
  • Da ich bei der Recherche jeden Tag sehr viele Suchanfragen machen muss, habe ich auf Ecosia als Browser umgestellt. Ich muss zwar zu mancher Gelegenheit noch auf Google umstellen, aber so oft es geht, versuche ich das Bäumepflanzen durch Ecosia zu unterstützen.

Bestimmt finde ich noch mehr Stellschrauben mit der Zeit. Man muss nur mit offenen Augen durchs Leben laufen. Ich freue mich auch über weitere Anregungen.

Zurück