#Übersetzen ... ist mein täglich Brot

Aus dem Alltag einer freiberuflichen Übersetzerin

Alle Blogbeiträge dürfen gerne unter Nennung der Autorin und Quelle geteilt werden. Unter https://www.seelos.de/share/seelos-blog.xml können neue Beiträge auch als RSS-Feed abgerufen werden.

von Regina Seelos

Pergamin statt Plastik

Nachhaltiges Büro

Schon seit einiger Zeit bemühen wir uns in der Familie um eine nachhaltige, umweltbewusstere Lebensweise. Im Büro konnte ich das bisher noch nicht so richtig umsetzen - zumindest war mir lange nicht bewusst, welche Möglichkeiten es gibt. Aber so nach und nach gelingt es doch und kleine Schritte zählen auch.

Weiterlesen …

von Regina Seelos

Blumenwiese für den BDÜ und die Bienen

Nachdem mein Berufsverband eine Blumenwiesenpatenschaft im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord übernommen und zum Einsäen von kleinen Wiesen im eigenen Garten oder auch nur Balkonkasten aufgerufen hat, wollte ich dies gerne unterstützen. Und das Ergebnis ist wirklich schön und wirkungsvoll! Im Garten wimmelt es nur so von Bienen, Schmetterlingen, Schwebefliegen und vielem mehr.

Weiterlesen …

von Regina Seelos

Erneuerbare Energien

Der Sommer ist da! Zeit um die Batterien aufzuladen!

Weiterlesen …

von Regina Seelos

Bildrechte: Alyssa Seelos

Neulich beim Standesamt ...

Was kann denn an einer Traurede nur so schwer sein? "Das brauchen Sie nicht vorzubereiten. Wir verwenden immer ganz einfache Worte ...", meinte der Standesbeamte im Vorgespräch. Es kam, wie zu erwarten, anders.

Weiterlesen …

von Regina Seelos

Weiterbildung zum Dolmetscher

Wer stehen bleibt, der fällt zurück, oder? Und wer zu lange steht, dem wird langweilig. Es gibt jedenfalls viele Gründe, sich weiterzubilden. Also habe ich eine Fortbildung zum Dolmetscher gewagt.

Weiterlesen …

von Regina Seelos

Übersetzer und Dolmetscher im Tatort

Welches Bild haben eigentlich Leute außerhalb unseres Berufs von uns? Außer dem, dass Übersetzer Leute sind, die irgendwie daneben oder für diese miesen Bedienungsanleitungen verantwortlich sind.

Weiterlesen …

von Regina Seelos

Das rosa der Rosen hat nichts zu bedeuten - die wachsen einfach so an einem sehr alten Rosenstock in unserem Garten

Weltfrauentag 2019

Berlin bekommt einen neuen Feiertag: den Weltfrauentag am 8. März

Brauchen wir den? Ganz abgesehen davon, dass man Feiertage immer gebrauchen kann, sag ich: Ja!

Weiterlesen …

von Regina Seelos

2019 Neues Jahr neues Glück!

Manchmal überschlägt sich einfach alles und dann muss dann so manches zurückstecken. So zum Beispiel die Pflege des Blogs. Ab und zu gerät die Work-Life-Balance auch gewaltig aus dem Gleichgewicht. Dann muss man kräftig auf die Bremse treten, bevor man aus der Kurve fliegt - auch wenn das schnelle Fahren schon auch Spaß machen kann. Auf Dauer ist es vielleicht trotzdem nicht so schlau, denn irgendwann lässt auch die Konzentration nach und dann wird es gefährlich. Deshalb mag ich die Zeit zwischen den Jahren sehr, weil da einfach alles ruht, wie unter einer großen Schneedecke - gut, bei mir hier im Raum Heilbronn eher die Puderzuckervariante, wie man sieht.

Aber wie geht es nun weiter im neuen Jahr?

Weiterlesen …

von Regina Seelos

Seminare, Seminare

Was hab ich mir dabei nur gedacht ...

... bei meiner Jahresplanung im Januar? Vermutlich nichts :)

 

 

 

Weiterlesen …

von Regina Seelos

DSGVO

DSGVO und MT - hier werden die Grenzen sichtbar

Die DSGVO hatte mich die letzten Monate schwer im Griff und hat mir wieder deutlich gemacht, dass die Versprechen der maschinellen Übersetzung noch lange nicht eingelöst werden können.

Weiterlesen …

von Regina Seelos

BDÜ-FreezeMob zum Weltübersetzertag 2017

Zum 1. von der UN ausgerufenen Weltübersetzertag 2017 organisierte die Regionalgruppe Mannheim meines Berufsverbandes BDÜ einen FreezeMob auf dem Bahnhofsvorplatz in Mannheim. Damit sollte die sonst immer im Verborgenen oder Hintergrund stattfindende Arbeit von Dolmetschern und Übersetzern sichtbar gemacht werden. Und das hat ganz gut geklappt ...

Weiterlesen …

von Regina Seelos

Work-Life-Balance

Jahresplanung

Was man so macht, wenn man nichts macht ... Was macht das Übersetzerlein oder Übersetzerlinchen eigentlich zwischen den Jahren - außer Kräfte tanken?

Der Jahreswechsel ist nicht nur die Zeit zurückzublicken. Neujahr ist auch immer Zeit, nach vorne zu blicken und zu planen. Meine Motivation steigt dadurch ungemein :)

Weiterlesen …

von Regina Seelos

Eroeffnung_Fachkonferenz_Sprache_und_Recht

Fachkonferenz Sprache und Recht 2017

Lange habe ich mich auf diese Konferenz gefreut und dann waren die beiden Tage doch so schnell vorbei. So viele Vorträge und Workshops, dass die Auswahl oft schwer fiel. Doch die Punkte, die ich mir ausgesucht hatte, haben sich allesamt gelohnt.

Weiterlesen …

von Regina Seelos

Übersetzerin versus Fotomodell

Nicht dass schon diverse andere Faktoren dagegen sprechen würden, einen solchen Beruf ausüben zu können. Wenn ich die Wahl hätte, wollte ich da wirklich tauschen?

Weiterlesen …

von Regina Seelos

Externes Lektorat oder 4-Augen-Prinzip?

Kann die Übersetzungsqualität nur durch einen externen Lektor gewährleistet werden? Ist das 4-Augen-Prinzip unabdingbar?

Weiterlesen …

von Regina Seelos

Rechtssichere Übersetzungen von Verträgen?

"Ich benötige eine rechtssichere Übersetzung des Vertrags/der AGB. Können Sie mir das zusichern?" Eine immer wieder gehörte Frage. Aber geht das überhaupt?

Weiterlesen …

von Regina Seelos

Studierende beauftragen - Kosten sparen?

Kürzlich beim BDÜ-Übersetzerstammtisch in Neckarsulm: Eine Kollegin erzählt, sie sei von einer Übersetzungsstudentin im 1.(!) Semester um Rat gebeten worden, wie viel sie für eine technische Übersetzung verlangen sollte. Das vom potenziellen Auftraggeber gebotene Honorar sei unterirdisch gewesen. Unsere erste Reaktion war natürlich das allgemeine Beklagen der Preisentwicklung in der Branche. Aber dann kam ich ins Grübeln. Das Problem liegt doch eigentlich woanders.

Weiterlesen …

von Regina Seelos

Neue DIN EN 17000 Übersetzungsleistungen

Im Juli 2016 ist die neue Norm für die Übersetzungsbranche, die DIN EN 17000, bei mir eingetroffen. Dies ist nun schon einige Zeit her und ich konnte mich in der Zwischenzeit ab und zu damit beschäftigen. Zeit für eine Bestandsaufnahme, meine ich.

Weiterlesen …

von Regina Seelos

Kann man auch nach 20 Jahren noch was dazu lernen?

Natürlich - kann man immer. Sagt man auch immer so. Ich finde es trotzdem immer wieder erstaunlich, wie viel neues da immer noch dazu kommt, obwohl ich auf einem recht eng gesteckten Bereich an Fachgebieten unterwegs bin.

Weiterlesen …

von Regina Seelos

Hieronymustag 30.09.2016 #iconnectworlds

Zum diesjährigen Weltübersetzertag - auch Hieronymustag genannt - haben sich ein paar Übersetzerkollegen eine zauberhafte Aktion ausgedacht: #iconnectworlds, um den Berufsstand, der so oft im Verborgenen wirkt, sichtbarer zu machen und diese wichtige Aufgabe ins Licht der Öffentlichkeit zu bringen.

Weiterlesen …

von Regina Seelos

Egalite - von Michael Hieronymus

Egalite - die Gleichheit - ist ein, meine ich, sehr schönes Projekt von Michael Hieronymus, einem Künstler aus Heilbronn, das Kunst und Sprache auf wunderbare Weise verbindet. Und das Thema "Gemeinsamkeiten statt Unterschiede zu entdecken, ist heute aktueller denn je. Man braucht nur die Nachrichten zu schauen - oder lieber nicht?

Weiterlesen …

von Regina Seelos

Kein Dolmetscher? "Das macht nichts, sollte nicht so schwierig werden, der ist kein Muttersprachler ..."

Anruf vom Gericht: Hätten Sie Zeit bei einem Gerichtstermin zu übersetzen? Wir bräuchten einen Übersetzer, der überprüft, ob die Aussagen des Angeklagten vor Gericht mit den Gesprächsprotokollen der Polizei übereinstimmen ...

Weiterlesen …

von Regina Seelos

Warum sind Berufsverbände so wichtig?

Gerade für allein arbeitende Freiberufler ist die Mitgliedschaft in einem Berufsverband meiner Meinung nach sehr wichtig. Das hat vielerlei Gründe: Wenn man als Angestellter mal nicht gleich weiter weiß, fragt man mal kurz die Kollegen oder den Chef. Wen kann ich fragen? Da sieht es erstmal schwarz aus ...

Weiterlesen …

von Regina Seelos

Marktforschung und Werbung fürs ganz kleine Budget

Als Mentorin im Mentoringprogramm meines Berufsverbandes, dem Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ) Landesverband Baden-Württemberg, begegne ich immer wieder der Frage "Wie komme ich an Direktkunden?". Es ist zwar richtig, dass man durch Weiterempfehlungen und Netzwerken viele Kunden bekommen kann ...

Weiterlesen …

von Regina Seelos

Buchhaltung kann ich selbst - dafür hab ich ne Excel ... und Steuerberater kann ich auch

Immer wieder lese ich Aussagen wie oben von neuen aber auch von erfahrenen Kollegen. Und immer wieder wundere ich mich, wieso ein professioneller Übersetzer sich mit diesen zwar ganz guten Hilfsmitteln begnügt ...

Weiterlesen …

von Regina Seelos

Wer bin ich? Was tue ich hier?

Frage 1 ist schnell beantwortet: Regina Seelos, freiberufliche Übersetzerin für Englisch seit etwa 20 Jahren. Alles weitere findet sich auf der Seite "Zur Übersetzerin".

Frage 2 ist da schon schwieriger: Es ist Sonntag, Wochenende, ich habe frei ...

Weiterlesen …